Schwanensee in Stützstrümpfen

 

Letzte Wiederaufnahme im Nov. und Dez. 2017!

Komödie mit Ballett von Jan – Ferdinand Haas
Das traditionsreiche Schuhgeschäft BAUER meldet Konkurs an. Alles muss raus, doch selbst der Räumungsverkauf läuft nur schleppend an. Offenbar will niemand mehr Schuhe bei BAUER kaufen, sodass die Schuhverkäuferinnen Dora, Hanna und Dany um ihren Lohn bangen. Die Situation ist mehr als angespannt. Deshalb besuchen die Damen, um auf andere Gedanken zu kommen, eine Ballettaufführung im Stadttheater, bei der auch Doras Sohn Tim mittanzt. Und der hat schließlich DIE IDEE: Die Schuhverkäuferinnen sollen einen gemeinsamen Ballettabend auf die Beine stellen, quasi „Schwanensee in Stützstrümpfen“. Heute will niemand mehr einfach nur einkaufen. Alles wird zu einem Event stilisiert, und das muss man der Kundschaft eben bieten. Als Eintrittskarten für die Ballettaufführung der „besonderen Art“ sollen die Kassenbons dienen. Wer also das Ballett sehen will, muss vorher Schuhe kaufen. Alles klingt ganz einfach, doch da die Götter vor den Erfolg bekanntlich den Schweiß gestellt haben, gestalten sich die gemeinsamen Ballettproben mehr als schwierig. Außerdem soll Chef Hubert Bauer von der ganzen Aktion möglichst nichts erfahren, geprobt wird also heimlich. Als dieser jedoch plötzlich Wind von der ganzen Aktion bekommt, sind die Kolleginnen umso erstaunter, als ihr Vorgesetzter auch mittanzen will.
Die Komödie endet schließlich mit einer Ballettaufführung des SCHWANENSEE, die kaum lustiger und origineller sein könnte, und ganz nebenbei sind auch noch sämtliche Schuhe verkauft! Ein pointen- und tanzreicher Theaterabend ist garantiert!

Es spielen: Maria Liedhegener – Martina Anhang – Sabine Gruß – Kristof Stößel – Andreas Strigl